Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Rhodesian Ridgeback Kennel

Tau Tsoma

VDH/FCI seit 1981

07.10.2019

Mit 11 Wochen will und muss der Welpe nun beschäftigt werden. Mit unseren beiden Pensionsgästen Kinaya und Kalli, sowie mit dem noch heimatlosen Klaus geht's regelmäßig auf Tour. Zunächst in den Wald und am nächsten Tag die Waldstrasse hinunter. Neue Eindrücke wir Radfahrer, Nordic walker oder Autos werden verarbeitet. Egal ob tagsüber oder Abends im Dunkeln, es wird immer hinzugelernt. Danach ist wieder Gruppenkuscheln in der Welpenecke angesagt.

 

Bitte auch mal auf die Seite "Informationen"schauen. Von Zeit zu Zeit gebe ich dort "Nützliches & Bewährtes" bekannt.

Bis dann.......................

Die ersten Spaziergänge ausserhalb des Grundstückes.

04.10.2019

Mit dem bevorstehenden Herbst wird's nun draussen kalt, feucht und ungemütlich. Auch das im Haus befindliche Welpenzimmer mit (fast) ständig offener Tür zum Aussenbereich kühlt nun merklich auf 8 - 12° C ab und wir haben uns entschlossen, die Welpen mehr in den Hausbereich zu integrieren. Die Tür zum Aussenbereich steht dann zwischen den Ruhephasen wieder offen.

Aktuell sind noch 3 Welpen in der Zuchtstätte. Khalil (Kalli) und Kinaya sind bis zum Ende der nächsten Woche Pensionsgäste, während Kani (der blaue Klaus) noch auf ein neues Zuhause wartet. Wir hoffen, dass wir in absehbarer Zeit eine Familie mit Hunderfahrung für ihn finden. So wie für die kleine Kisima (türkis, mint), die seit Donnerstag bei super netten Leuten mit Ridgeback - Erfahrung und einem weiteren Vierbeiner eingezogen ist.

Die verbliebenen Welpen bekommen nun mehr aus dem Haushaltsalltag mit und Jua hat ständig Gelegenheit ihnen einen Besuch abzustatten. Damit keine Langeweile aufkommt haben wir uns entschlosen mit den Kleinen die ersten Spaziergänge zu unternehmen. Mehr dazu später....................Bis dann..... 

Das Gäste- / Welpenzimmer

26.09.2019

Hallo zusammen,

ich hoffe alle bereits im neuen Heim befindlichen Welpen haben sich gut eingelebt und vertragen sich mit Katzen und Artgenossen. Die Berichte und Fotos in der WhatsApp-Gruppe waren sehr vielversprechend und für uns als Züchter natürlich hochinteressant. Die Welpen wurden so geprägt, dass sie nicht ängstlich reagieren, aber ein Quentchen Respekt sollte auch vorhanden sein, dafür hat Jua letztendlich gesorgt.

In der nächsten Zeit werde ich in Abständen von ca. 1 Woche auf dieser Homepage weiter berichten was mir so zugetragen wird. Wenn's etwas Wichtiges gibt, dann werden natürlich alle sofort und direkt von mir benachrichtigt. Zwischenzeitlich tauscht euch gern in der WhatsApp-Gruppe aus, wie ich gesehen habe werden die ersten Welpenspielstunden bereits absolviert.

Weiterhin viel Freude......

Nun sind noch 6 Wurfgeschwister, die mich nach wie vor auf Trab halten, in der Zuchtstätte. 3 von ihnen sind in meiner Obhut und werden demnächst abgeholt, die übrigen 3 haben noch kein neues Zuhause gefunden. Wer also aus eurem Kreise hundeerfahrene Liebhaber unserer Rasse kennt die auf der Suche nach einem neuen Vierbeiner sind, denen dürfen unsere Kontaktdaten gern weitergeben werden.

Nachstehend ein paar aktuelle Fotos................  Bis dann..

 

Heute war ein regnerischer Tag. Zwischen den Schauern wurde zwar auch gespielt, aber überwiegend spielte sich der Tag draussen unter dem Zeltdach ab.